Betriebsbesichtigung: Gerresheimer Pfreimd


Rund 50 Mitglieder waren zur Besichtigung des Gerresheimer-Werkes in Pfreimd gekommen. "Man kennt es, aber viele wissen doch nicht so genau, was hier produziert wird" brachte Präsident Gerhard Ludwig die Erwartungshaltung auf den Punkt. 

Nach einer Unternehmenspräsentation durch Geschäftsführer Manfred Baumann konnten die Besucher bei einer Werksführung die Prouktionshallen besichtigen.

Am Standort Pfreimd produziert Gerresheimer (ehemals Firma Wilden) an sieben Tage pro Woche rund um die Uhr kundenspezifische Kunststoffsysteme hochautomatisiert in Millionenauflagen. Dabei wird die komplette Fertigungskette vom Spritzgießen über die Montage und Kontrolle bis zur Verpackung medizinischer Produkte im Reinraum abgedeckt. 

Wichtige Produkte sind Inhalatoren z.B. für Asthmatiker oder Insulin-Pens. Aktuell sind in Pfreimd etwa 750 Mitarbeiter beschäftigt.

Beim anschließenden gemeinsamen Essen in Wernberg konnten die Eindrücke besprochen sowie Kontakte gepflegt werden.